Aktuelle Informationen


Alle Jahre wieder...

... manövrieren wir den Annaberger Weihnachtsbaum vom Fällungsort bis hin zum Marktplatz, so auch dieses Jahr. Für unseren Fahrer, Peter Umann ist es längst Tradition geworden, die mächtige Ladung durch die schmalen Gassen der Stadt zu lenken. Vielen Dank!

Den Beitrag des Sachsenspiegels finden Sie hier.

PRESSEMITTEILUNG der Großen Kreisstadt Annaberg-Buchholz
Der Baum für den Annaberger Weihnachtsmarkt 2018 steht

Der große, 24 m hohe Weihnachtsbaum für den Annaberger Weihnachtsmarkt steht. Am heutigen 13. November 2018 wurde er in einer aufwändigen Aktion aus dem Bereich zwischen Kühberg und Jöhstadt etwa 200 m vor dem Konduppelbach gegenüber der tschechischen Grenze transportiert und im Herzen der Annaberger Altstadt als erstes Schmuckelement auf dem Annaberger Markt aufgestellt. Er ist sicher in einer Bodenhülse befestigt, die bis in die Tiefgarage Markt reicht. Am morgigen Mittwoch erhält der Baum durch die Stadtwerke Annaberg-Buchholz seine Beleuchtung. Die etwa 800 Lampen werden das Stadtzentrum bis zum Abschluss der Eisbahn Ende Februar 2019 in ein wunderbares Licht tauchen.
Der diesjährige Baum ist eine zirka 75-jährige, gut gewachsene Fichte, die freundlicherweise von einer Familie aus Jöhstadt bereitgestellt wurde. Die "Spender" sind keine Unbekannten. Bereits der Weihnachtsbaum aus dem Jahr 2003 stammte aus ihrem Privatbesitz.

Fällung und Transport waren auch in diesem Jahr für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Dazu gehörten Mitarbeiter der Stadt Annaberg-Buchholz, der Krandienstfirma Gerlach, der Städtereinigung Annaberg GmbH sowie der Polizei.
Die Fahrt auf kurvenreicher Strecke sowie zwischen den Gebäuden auf der Großen Kirchgasse in Annaberg-Buchholz mit dem weit ausladenden Baum gestaltete sich sehr anspruchsvoll.
Ein großer Dank gebührt der Familie Kreutel, die den Baum zur Verfügung stellte sowie der Firma Städtereinigung Annaberg GmbH, die den Transport, wie bereits in den Vorjahren, sponserte.

[ Meldung vom 14.11.2018 ]


Wir suchen Verstärkung.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine(n) Buchhalter(-in). Die komplette Stellenbeschreibung finden Sie hier.
[ Meldung vom 13.11.2018 ]


Ines Böttcher zur Betriebsleiterin ernannt.

Unser Geschäftführer wird sich in Zukunft verstärkt den Aufgaben der Firmengruppe Hofmann als Holding-Geschäftsführer widmen. Die operative Leitung der Städtereinigung Annaberg GmbH wurde aus diesem Grund zum 01.10.2018 der Prokuristin, Frau Ines Böttcher übertragen. Das Unternehmen freut sich, eine Betriebsleitung aus den eigenen Reihen gefunden zu haben.
[ Meldung vom 10.10.2018 ]


Wir feiern ein besonderes Dienstjubiläum.

Am 01.09.1973 starteten Herr Dieter Bajorat und Frau Gabriele Bajorat (damals Wagler) ihre Berufsausbildung in unserem Hause, er in der Kfz-Werkstatt, sie in der Verwaltung. Nach dem erfolgreichen Abschluss wurde Herr Bajorat als Kfz-Schlosser, später als Kraftfahrer beschäftigt. Frau Bajorat setzte ihre Arbeit als Lohnbuchhalterin, später zudem als Sachbearbeiterin fort. Gemeinsam und auf den Tag genau (!) feiern die beiden ihr 45-jähriges Dienstjubiläum mit uns. Mit anerkennendem Respekt freuen uns über dieses besondere Ereignis.

Lieber Dieter, liebe Gabriele, sicher habt Ihr in den letzten Wochen die Jahre in unserem Unternehmen Revue passieren lassen. Wir hoffen, dieser Rückblick erfüllt Euch mit Freude - trotz mancher Herausforderung, Höhen und Tiefen der Branche sowie strukturellen Veränderungen im Laufe der Zeit. Gern lauschten wir bisweilen Euren Erzählungen aus tiefsten Zeiten des VEB (K) Stadttechnik. Wir danken Euch für Eure Treue, Euren Einsatz und Eure Ausdauer. Wir freuen uns auf eine weitere - wenn auch zeitlich absehbare - angenehme Zusammenarbeit bei hoffentlich bester Gesundheit und sind gespannt darauf, ob Euer beruflicher Weg auch zum Schluss eine runde Sache wird, mit einem gemeinsamen Renteneintritt am selben Tag ;)
Herzlichst, die Geschäftsleitung, der Betriebsrat sowie alle Mitarbeiter(innen).
[ Meldung vom 05.09.2018 ]

Wir verabschieden Herrn Eckhard Marks.

Zum 01.08.2018 wechselte Herr Marks nach 25 STA-Jahren in seinen wohlverdienten Ruhestand. Als Sicherheitsfachkraft und Gefahrgutbeauftragter war er stets ein höchst kompetenter Ansprechpartner, sowohl für die Geschäftsleitung als auch alle anderen Mitarbeiter. Zwischenzeitlich war er zudem als Abteilungsleiter für Abbrüche sowie Standortleiter des Betriebsteiles Parkstraße eingesetzt. Wir danken ihm für seine geleistete Arbeit, seine Loyalität sowie Einsatzbereitschaft und wünschen ihm einen gesunden, glücklichen, neuen Lebensabschnitt.
[ Meldung vom 14.08.2018 ]


 Weiter zum Archiv...